Deutsch

Français | Español

Wir heissen Paare von überall in der Welt willkommen! Internationale Paare setzen ungefähr 35% des Programms des Center for Surrogate Parenting [=Zentrum für Elternschaft mithilfe einer Leihmutter] zusammen. Wir haben für Sie diese kurze Übersicht in mehreren Sprachen zusammengestellt und hoffen, dass sie hilfreich ist.

Seit 1980 hilft das CSP Paaren mittels der Fortpflanzung einer dritten Partei (Leihmutterschaft) ihren Traum, Eltern zu werden, zu verwirklichen. Wir haben die Geburt von mehr als 2,200 Babys gefeiert. Keine andere Leihmutterschaftsagentur in der Welt kann die Erfahrung, das ausgebildete Personal, die Jahre in Betrieb und den Ruf des Center for Surrogate Parenting aufweisen.

Das Internet hat jedem und allen Gelegenheit geboten, ihre Dienste der Welt anzuzeigen. Viele Agenturen behaupten, die älteste oder der Goldstandard zu sein oder individuelle Beratung zu bieten. Es gibt zwar eine medizinische Praxis, die vor Jahren an Leihmutterschaft teilhatte; sie war aber bloss eine medizinische Einrichtung, nicht eine Agentur, die vollständige Dienste leistet. Es gibt KEINE Leihmutterschaftsagentur, die in dieser Branche länger als das CSP tätig ist. Im Laufe der Jahre hat man das CSP als den “Gold-Standard” oder den “Cadillac” der Branche bezeichnet. Das sind keine selbstverkündeten Titel.

Was eine Leihmutterschaftsagentur über sich selbst schreibt ist unwichtig; wichtig ist vielmehr was ihre Kunden über sie schreiben und auch sagen. Wir ermutigen unsere Paare, die Zeit zu nehmen, verschiedene Agenturen am Netz zu untersuchen. Behaupten sie von sich viele Jahre der Erfahrung? Ist dies eine Tatsache, die sich auch aus anderen Quellen bestätigen lässt? Im Laufe der Jahre hat es weltweit über das CSP Hunderte Zeitungs- und Illustriertenartikel und Fernsehsendungen gegeben. Bei dieser ausgiebigen Berichterstattung und Untersuchung, hat es interessanterweise nie einen negativen Zeitungsbericht über unsere Agentur gegeben.

Wir glauben, es gibt im Leben keine grössere Gabe als das Elternsein. Wir sind bereit, jedem Paar, das es wünscht, Eltern zu werden, zu helfen, ohne Rücksicht darauf, welches Land es bewohnt. Das CSP bietet Hilfe mit schwangerschaftlicher Leihmutterschaft, schwangerschaftlicher Leihmutterschaft mithilfe einer Eispenderin und Leihmutterschaft mittels der künstlichen Befruchtung.


Wir haben Paaren aus folgenden Ländern geholfen:

Argentinien, Australien, Österreich, Bahamas, Belgien, Bermuda, Brasilien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Tschechische Republik, Dänemark, Ägypten, England, Äquatorial-Guinea, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Ungarn, Indonesien, Irland, Israel, Italien , Japan, Korea, Republik, Libanon, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Monaco, Niederlande, Neukaledonien, Neuseeland, Nigeria, Norwegen, Papua-Neuguinea, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Puerto Rico, Russland, Saudi-Arabien , Schottland, Singapur, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, USA, Venezuela, Vietnam, Wales



Wir erwarten, dass Sie nach den U.S.A. mindestens viermal reisen müssen.

Zweck der ersten Reise ist, an einer 4- bis 6-stündigen Beratung in einem unserer beiden Büros teilzunehmen, und zwar entweder Annapolis, Maryland auf der Ostküste, oder Encino, Kalifornien auf der Westküste. Dieses Treffen von Angesicht zu Angesicht erlaubt uns, einander kennenzulernen, und ermöglicht es, Ihnen unser Programm vorzustellen. Sie werden sich mit unseren Mitarbeitern treffen und ein Gespräch unter vier Augen mit einem psychologischen Berater wie auch mit einem unabhängigen Rechtsanwalt führen. Diese Beratung ist eine Gelegenheit, ihre Fragen und Sorgen um die Leihmutterschaft mit den auf diesem Gebiet tätigen Professionals zu besprechen. Folgende Themen sind eingeschlossen:

  • Ausführliche Skizze, wie unser Leihmutterschaft-Programm funktioniert
  • Finanzielle Aspekte der Elternschaft mithilfe einer Leihmutter
  • Übersicht über die medizinischen Aspekte eines künstlichen Befruchtungszyklus und gegebenenfalls eine Besprechung Ihrer Krankengeschichte. Wir sind nicht Ärzte, können also keine medizinische Beratung anbieten; wir sind aber schon seit vielen Jahren in dieser Branche tätig und sind gerne bereit, unsere Erfahrung mit Ihnen zu teilen sowie die Ergebnisse bei anderen Paaren in unserem Programm, die einen medizinischen Zustand hatten, der dem Ihrigen ähnelt. Falls wir jede Ihrer Fragen nicht beantworten können, werden wir einen Fortpflanzungsendokrinologen zu Rat ziehen (also einen Arzt, der sich hauptamtlich mit der Behandlung der Fortpflanzungsunfähigkeit befasst) zu Rat ziehen; wir werden Ihnen dann die Antworte mitteilen oder Sie unmittelbar mit dem Arzt ihre besondere Lage besprechen lassen. Wir ermutigen Sie während Ihres US-Aufenthalts einen Arzt aufzusuchen, der sich in erster Linie mit Fortpflanzungsunfähigkeit befasst. Wir sind gerne bereit, dies Ihnen zu organisieren.
  • Wie wir die Leihmütter wählen und eine ausführliche Besprechung des Prozesses, wie wir für jedes Paar die treffende Leihmütter finden
  • Ob die herkömmliche Leihmutterschaft, schwangerschaftliche Leihmutterschaft oder schwangerschaftliche Leihmutterschaft mit einer Eispenderin für Sie das richtige Programm ist
  • Welche Züge Sie bei Ihrer Leihmutter suchen und wieviel Kontakt Sie mit Ihrer Leihmutter vor und nach der Geburt haben wollen
  • Ob bei einem ernsthaften Problem die Schwangerschaft unterbrochen werden soll oder gegebenenfalls die Schwangerschaft selektiv von drei auf zwei Babies verringert werden soll
  • Was man Freunden und Verwandten sagen soll und wie, wann und was man dem Kind über seinen/ihren einzigartigen Ursprung sagen soll
  • Die Urkunden, die erforderlich sind, damit Sie als rechtmässige Eltern anerkannt werden und wie die erforderlichen Urkunden erlangt werden, damit Sie legal wieder nach Hause mit Ihrem Kind zurückkehren können
Wenn Ihre Zeit es erlaubt, empfehlen wir, dass Sie nach der Beratung einen Fortpflanzungsunfähigkeitsarzt in den U.S.A. besuchen. Wir sind gerne bereit, eine Klinik, die unweit von unserem Büro liegt, zu empfehlen. Der Fortpflanzungsunfähigkeitsarzt bzw. Fortpflanzungsunfähigkeitsendokrinolog wird Ihre Krankengeschichte lesen, wie der Zyklus mit der Leihmutter und/oder Eispenderin abgestimmt wird, beschreiben und Arzthonorare und evtl. verfügbare Finanzierungsprogramme, besprechen.

Vermerk: eine positive HIV- bzw. Hepatitisprüfung kann ein Paar von der Teilnahme an unserem Programm ausschliessen. Es ist also sehr wichtig, dass sie uns über Ihren medizinischen Zustand informieren, ehe Sie eine Beratung buchen.

Bitte merken Sie: Beabsichtigte Eltern können unsere Dienste erst dann zuziehen, nachdem sie eine Beratung besucht haben. Wir können Sie mit einer Leihmutter erst dann

anknüpfen, nachdem Sie die Vorschussvereinbarungen unterzeichnet und zurückgesandt haben; es ist also nicht möglich, sich mit einer Leihmutter während des ersten Aufenthalts zu treffen.

Wenn Sie unsere Dienste zugezogen haben und die Urkunden, die wir brauchen, vorgelegt haben, beginnen das CSP und das Beraterteam den Prozess, die angemessene Leihmutter für Sie zu finden. Der Abstimmungsprozess geht bis ins kleinste Detail und ist psychologisch gesteuert. Das Center for Surrogate Parenting geht nicht etwa in der Weise vor, dass es Sie mit der ersten verfügbaren Leihmutter in unserem Programm zusammenbringt. Es sind viele Leihmütter, die wir zu jeder Zeit prüfen; mit der Hilfe ausgebildeter psychologischer Berater werden Leihmütter identifiziert werden, die zu Ihnen gut passen. Als erstes wird über Sie Information potentiellen Leihmüttern geschickt, damit sie sie durchlesen können. Sobald eine Leihmutter uns mitteilt, sie wolle Ihnen helfen, werden wir Ihnen ihre Information zur Überlegung zukommen lassen. Sie könnten Information über eine oder auch mehrere Kandidatinnen zur Überlegung erhalten. Wenn Sie eine Leihmutter ausgewählt haben, um Ihnen zu helfen, haben wir den Gegenpart.

Wenn die passende Leihmutter gefunden ist, wird es erforderlich sein, eine zweite Reise nach den Vereinigten Staaten zu machen. Sie sollen sich dann 2 bis 5 Tage zur Verfügung stellen, damit Sie sich mit Ihrer Leihmutter und ihrem Gatten treffen und die endgültige Entscheidung, zusammenzuarbeiten, treffen können.

Während dieses Aufenthalts werden Sie sich mit einem Fortpflanzungsunfähigkeitsarzt hier in den U.S.A. treffen müssen. Es kann unter Umständen nötig sein, dass Sie während dieses Besuchs Sperma bei unserem Büro hinterlegen damit eine Spermaanalyse durchgefuhrt werden kann (dies werden wir mit Ihnen während unserer Beratung besprechen). Einer anfänglichen Blutprüfung müssen sich die beabsichtigten Eltern während dieses Besuchs unterziehen.

Eine dritte Reise is deshalb anberaumt, um Eier herauszuholen, Embryos zu machen und die Embryos dem Mutterleib der Leihmutter zu übertragen. Diese Reise mag einen Aufenthalt von 3 bis 7 Tage erfordern, abhängig von den medizinischen Erforderungen Ihres Falls. Während dieses Aufenthalts müssen noch zuätzliche Blutprüfungen unternommen werden, um den Regelungen der FDA [=Federal Drug Administration = Bundesverwaltung der Arzneimittel] zu entsprechen.

Eine vierte Reise wird meistens dann anberaumt, wann Ihre Leihmutter seit ungefähr sechs Monaten schwanger ist. Während dieses Aufenthalts werden Sie sich mit Ihrer Leihmutter treffen und etwas Zeitmit ihr und ihrer Familie verbringen. Bei einem Arztbesuch mit Ihrer Leihmutter zusammen werden Sie Gelegenheit haben, den Arzt kennenzulernen, der Ihr Baby zur Welt bringen wird und auch bei einem Ultraschall die Bewegungen Ihres Babys zu beobachten und sein/ihr Herzklopfen zu hören. Sie mögen auch einen Rundgang durch das Spital machen wollen, wo Ihre Leihmutter das Baby zu gebären gedenkt, damit Sie bei Ihrer Rückkehr mit der Anlage schon vertraut sind. Bei der Vorbereitung auf die Geburt besuchen die meisten Paare auch Hotels in der Nähe des Spitals. Bitte planen Sie für diesen Aufenthalt 2 bis 4 Tage zur Verfügung zu haben.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Leihmutter mindestens ein Mal wahrend der Schwangerschaft besuchen. Die Leihmutterschaft gibt Ihnen die Gelegenheit, an den Freuden dieser Schwangerschaft teilzuhaben und die Leihmütter freuen sich, wenn ihr Paar sich die Mühe macht, mindestens einen medizinischen Termin zu besuchen.

Die dritte Reise ist gewöhnlich der Geburt Ihres Kindes zugedacht. Die Eltern sollen planen, mindestens eine Woche vor der Geburt in die Stadt, wo das Baby geboren sein wird, anzukommen und sollen auch erwarten, ungefähr zehn Tage zu bleiben, nachdem das Baby auf die Welt gekommen ist. Erinnern Sie sich daran, dass Sie für Ihr Kind sowohl eine Geburtsurkunde wie auch einen Reisepass besorgen müssen. Es dauert gewöhnlich ungefähr zehn Tage nach der Geburt, um diese Dokumente zu organisieren und erhalten.

Merken Sie: falls die Schwangerschaft beim ersten Versuch nicht erfolgt, können zusätzliche Reisen nötig sein. Die Zahl der Reisen hängt davon ab, wieviele Embryoübertragungen bzw. Befruchtungen erforderlich sind, damit Ihre Leihmutter schwanger wird und ob die Übertragung mittels frisches oder gefrorenes Spermas oder frischen oder gefrorenen Embryos erfolgt.

Bitte merken Sie: sämtliche Geschäfte des CSP werden auf Englisch geführt. Wenn Sie Ihre erste Beratung in unserem Büro anberaumen, bitte sagen Sie uns Bescheid, falls Dolmetscherdienste erforderlich sind und wir werden gerne dafür sorgen, dass ein Dolmetscher zur Zeit Ihres Treffens im Haus ist. Das Dolmetscherhonorar ist im Beratungsgebühr nicht mit einbegriffen und ist zu der Zeit fällig, wann die Buchung gemacht wird. Einige Paare ziehen es vor, einen Freund oder Verwandten, der Englisch spricht, nach den U.S.A. mitzubringen, damit er während des ganzen Besuchs zur Verfugung steht.

Das CSP kann eine Auflisting der Hotels bieten, die sich in der Nähe unseres Büros befinden. Wo möglich, haben wir bei diesen Hotels für Sie korporative Sätze verhandelt. Anweisungen von den in der Umgebung liegenden Flughäfen werden auch geliefert sein. Falls Sie in Anschluss an die Beratung einen Urlaub planen, werden wir gerne dabei helfen, Ihnen die örtlichen Anziehungspunkte vertraut zu machen.

Wir CSP-Mitarbeiter glauben, es gibt keine grössere Gabe im Leben als das Elternsein. Wir können zusammen Ihren Traum der Elternschaft verwirklichen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und die Gelegenheit zu haben, Ihnen dabei zu helfen, sich über die Gabe des Elternseins zu freuen.

"Creating Your Family" Video